Kongressinterne Workshops

Für die Teilnahme an den kongressinternen Workshops ist die Kongressanmeldung Voraussetzung.
Bitte wählen Sie bereits während der Registrierung die Workshops, an denen Sie teilnehmen möchten.
Eine einzelne Buchung dieser Workshops ist nicht möglich.

In der Programmübersicht sehen Sie, wann die einzelnen Workshops angeboten werden.

Erstmalig werden beim EAMHID Kongress parallel zum wissenschaftlichen Programm kongressinterne Workshops in deutscher Sprache stattfinden. Die Workshops werden nicht ins Englische übersetzt.

Diese sollen in besonderer Weise dazu beitragen den Wissenstransfer aus der Forschung in die tägliche Praxis zu fördern und zu stimulieren und bieten eine exzellente Plattform für die Begegnung von Betroffenen, deren Familien, aber auch Professionellen aller Fachrichtungen.

Ziel der Workshops ist die Vermittlung von wissenschaftlich fundierten Behandlungsmethoden, der Wissenstransfer in die Praxis, die Stimulierung und Förderung evidenzbasierter Betreuungs- und Behandlungsansätze, sowie die Erprobung von und der Austausch zu best-practice Beispielen.

Dabei sollen bevorzugt Menschen mit Behinderungen als Referent*innen, aber auch als Teilnehmer*innen mit einbezogen werden. Die Workshops werden jeweils 90 Minuten umfassen und parallel zum Wissenschaftsprogramm stattfinden. Bevorzugt werden dabei praktische Übungen.

Donnerstag, 23. September 2021

14:00 - 15:45

Ein Nachbarschaftshaus für ALLE – Die inklusive Entwicklung im Stadtteilzentrum Pankow

Barbara Wacker, Ira Freigang, Andrea Kuhn und Conny Fensky

14:00 - 15:45

TRöM – Teilhabeorientierte Risikoanalyse nach dem ökologischen Modell

Sascha Omidi

16:30 - 18:15

Professionelle Nähe im "Handschlag" - ein Beschäftigungs- und Förderbereich für einen besonderen Personenkreis

Markus Siegfried

Freitag, 24. September 2021

9:00 - 10:45

Let’s play together! – Inklusiver Musikworkshop

Thomas Bergmann

11:00 - 12:30

Nur über Probleme reden? Wir gestalten gemeinsam eine Skills-Gruppe

Melanie Adam und Daniel Treder

14:00 - 15:45

Sexualität: Berührendes Lernen – Aktiv unterstützt Passiv

Mirka Schulz und Lisa Schuster

16:15 - 18:00

Wenn Menschen mit geistiger Behinderung Schmerzen haben- wie kommen wir zu verlässlichen Diagnosen?

Jörg Stockmann

13:15 - 14:45

Aggressives Verhalten bei Menschen mit intellektueller Entwicklungsstörung -Worin besteht in der alltäglichen Begleitung eigentlich die Herausforderung?

Christian Schanze

Samstag, 25. September 2021

9:00 - 10:45

Der entwicklungspsychologische Ansatz nach Anton Dosen in der Begleitung von Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen. Pädagogisches Arbeiten mit der SEED

Sabine Zepperitz

9:00 - 10:45

AGITATION PAINTING - Farbe in Aktion

Susanne Bachmann